High Solid Öle

High Solid Öle sind Profiöle für erfahrene Anwender – und eignen sich besonders gut für den Einsatz im Objektbereich.

High Solid Öle für stark beanspruchte Böden
High Solid Öle eignen sich hervorragend für stark beanspruchte Böden.

Wodurch zeichnen sich High Solid Öle aus?

High Solid Öle sind auf allen Holzböden anwendbar. Durch ihren hohen Festkörperanteil trocknen sie schneller als herkömmliche Holzbodenöle und schaffen dadurch zudem eine besonders strapazierfähige Oberfläche.

Eignung von High Solid Ölen:

Die Öle sind auf jeden Fall ideal zur Grundbehandlung von neuem, unbehandeltem Holz und zur Behandlung von frisch geschliffenen rohen Böden geeignet.

Was bewirkt ein High Solid Öl?

Das Öl zieht tief in das obere Porensystem der Holzoberfläche ein. Dadurch bietet das Öl einen schmutz- und wasserabweisenden Schutz. Weiterhin entsteht eine seidenmatte Oberfläche. Das Holz kann trotzdem weiterhin atmen und beeinflusst das Raumklima positiv.

Wie wird ein High Solid Öl angewendet ?

Festkörperreiche Öle sollte man stets mit einer Tellermaschine (Einscheibenmaschine) und grünen Massierpads verarbeiten. Laien und Erstanwendern empfehlen wir, das langsamer aushärtende Holzbodenöl zu verwenden. Nutzen Sie auf jeden Fall unseren Probenservice, um Testflächen anzulegen. Beachten Sie bitte die Herstellerangaben. Bei Fragen zu den Produkten oder zur Anwendung stehen Ihnen unsere Berater selbstverständlich telefonisch zur Verfügung.

Das High Solid Öl wird mit einem Flächenstreicher oder einer Ölrolle gleichmäßig satt aufgetragen. Wir empfehlen Ihnen, das Öl in Teilbereichen in den Boden einzuarbeiten, das heißt, einzelne Teilflächen werden nach und nach behandelt.

Lassen Sie das Öl einziehen und kurz einwirken. Die genauen Zeiten sind in den Herstellerangaben zu finden. Trockene Stellen sollten Sie gegebenfalls nachölen. Anschließend können Sie mit grünen oder beigen Pads die Oberfläche polieren, bis das Holz gesättigt ist. Überschüssiges Öl können Sie mit einem Ölsaugtuch aufnehmen.

Beachten Sie bitte: Es sollte kein Öl auf der Oberfläche zurück bleiben, deswegen gut auspolieren.

Nachbehandlung und Pflege:

Nach einer bestimmten Trockungszeit -auch hier wieder die Herstellerangaben bezüglich den Zeiten beachten-, können Sie die Oberfläche mit weißen Superpads aufpolieren.

Für die normale Unterhaltsreinigung und Pflege wird Holzbodenseife verwendet. Durch diese erhält die Holzoberfläche eine zusätzliche Schutzschicht. Zum Auffrischen der Oberfläche werden Holzbodenöle oder Pflegeöle verwendet.

Unser Tipp: Die High Solid Öle von WOCA

WOCA High Solid Messteröl im Farbton Natur
WOCA High Solid Messteröl im Farbton Natur

Mit seinem High Solid Meisteröl hat der Holzpflegehersteller WOCA ein besonders schnelltrocknendes Holzbodenöl mit hohem Festkörperanteil in seinem Sortiment. Da das Öl sehr schnell aushärtet, ist es auch die Behandlung größerer Bodenflächen hervorragend geeignet.

Das WOCA High Solid Meisteröl zieht tief in das Porensystem des Holzes ein. Dadurch macht es die Holzoberfläche wasser- und schmutzabweisend. Außerdem verleiht es dem Boden einen seidenmatten Glanz. Das Holz behält seine Fähigkeit zu atmen und kann auch nach der Ölbehandlung das Raumklima positiv beeinfussen.

Erhältlich ist das High Solid Meisteröl von WOCA in den Varianten „Natur„, „Weiß“ und „Extraweiß„.