LOBA Parkettpflegemittel

Ein Spezialist für die Oberflächenveredlung von Holzfußböden. Das Unternehmen LOBA gibt es seit über 90 Jahren, und seit seiner Gründung hat sich die Firma der Gestaltung, Werterhaltung und Veredelung von Holz- und Parkettfußböden verschrieben.

Ein ausgeprägtes technisches Know-How, gezielte Innovationen sowie eine große Leidenschaft – das sind die Eigenschaften, mit denen es LOBA gelungen ist, sich auch international einen Namen zu machen.

Mittlerweile sind die Produkte der Marke in mehr als 60 Ländern erhältlich. Produziert wird jedoch immer noch in den unternehmenseigenen Produktionsstätten in Ditzingen bei Stuttgart.

LOBA steht für qualitativ hochwertige Produkte, die leicht zu verarbeiten sind und sich hervorragend für die Reinigung und Pflege stark beanspruchter Böden eignen. In Deutschland ist LOBA außerdem das einzige mittelständische Unternehmen, das sich ausschließlich mit der Oberflächenveredelung von Parkett und Holzfußböden befasst.

Ein Unternehmen mit einer langen Tradition

Gegründet wurde LOBA im Jahr 1922 von Wilhelm Hornung und Dr. Max Fischer. Der Name der Firma lautete „Vereinigte Wachswarenfabriken AG Hornung und Dr. Fischer“. In den Jahren nach der Gründung bestand das Produktangebot des Unternehmens aus Bodenreinigern und -beizen sowie aus Skiwachs, Lederfetten, Haushaltskerzen und Schuhcremes. Im Jahr 1937 folgte die Umwandlung in eine KG (Kommanditgesellschaft). Ende der 1950er Jahre erweitert man das Sortiment um Lacke und Farben. Zum Pionier wird LOBA im Bereich Energiearbeit. Im Jahr 1959 entwickelt das Unternehmen nämlich das weltweit erste Wärmedämmverbundsystem.

Der Sohn von Firmengründer Max Fischer – Michael Fischer – übernimmt das Unternehmen im Jahr 1991. Max Fischer setzt die Firmentradition fort und fördert auch weiterhin die Entwicklung von Produkten für Holz-, Parkett- und Korkfußböden. Die wasserbasierten 2-Komponenten-Systeme, mit denen sich Parkett versiegeln lässt, setzt im Jahr 1995 Standards, die bis heute unerreicht sind. Die erste ausländische Tochtergesellschaft wird 1998 in Polen gegründet.

Im neuen Jahrtausend gelingt es LOBA, seinen Marktanteil weiter auszubauen. 2007 entsteht mit Loba-Wakol außerdem eine Tochtergesellschaft in den USA. 2011 folgt des Weiteren die Einführung eines neuen Umwelt- und Qualitätssystems, mit dem die Umweltverträglichkeit und die Qualität der Produkte stetig verbessert werden soll.

Das Sortiment von LOBA: Alles für die Holzbodenpflege

Mit  LOBACARE® hat LOBA eine Produktlinie entwickelt, die Reinigungs- und Pflegeprodukte für Bodenbeläge umfasst. Durch ihre hohe Qualität genügen die Produkte auch den Ansprüchen erfahrener Anwender voll und ganz. Die verschiedenen Produkte lassen sich außerdem sowohl maschinell als auch manuell verarbeiten. Neben Pflege- und Reinigungsmitteln für Holzfußböden gehören auch Produkte zur Instandhaltung von Kork-, Parkett-, Linoleum-, Laminat-, Stein- und PVC-Böden zur Produktreihe  LOBACARE®. Wer seinen Boden besonders unkompliziert gepflegt und sauber halten will, kann sich für die Produkte der Linie LOBAHOME entscheiden. Diese Produkte hat LOBA speziell für die schnelle, aber gründliche Reinigung von Parkettböden entwickelt. Für die einzelnen Produkte benötigt man keine besonderen Auftragsgeräte – ein einfacher Wischmopp genügt.

Sie möchten die Marke LOBA kennenlernen? Dann finden Sie in unserem LOBA-Shop garantiert ein Pflege- oder Reinigungsprodukt, das ganz Ihren Vorstellungen entspricht.


LOBAHOME – Pflegt lackiertes und geöltes Parkett langanhaltend

Böden sind Tag für Tag hohen Belastungen ausgesetzt. Auf Parkettböden führt tägliches Betreten beispielsweise dazu, dass sich feine Kratzer bilden, welche dem Boden ein unschönes Aussehen geben. Für die Pflege von Parkett hat LOBA die Produktlinie LOBAHOME entwickelt. Die Produkte sind leicht anzuwenden und bewahren die matte Optik von geöltem Parkett und das glänzende Erscheinungsbild von lackiertem Parkett langanhaltend.