Reinigung mit Holzbodenseife

Professionelle Holzbodenreinigung mit Seife

Holzbodenseife gibt es von Woca in 'weiß' für helles Holz und in 'natur' für dunkleres Holz
Holzbodenseife von WOCA reinigt und pflegt Ihren Holzfußboden

Da die WOCA Holzbodenseife ausschließlich aus natürlichen Komponenten besteht, ist sie frei von Lösemitteln und enthält keine zugefügten Duftstoffe. Die WOCA Holzbodenseife entfernt wirksam Schmutz und bewahrt Ihren Parkettboden zudem vor dem Auslaugen. Darüberhinaus gibt und erhält er Ihrem Holzboden ein perfektes Aussehen.

Die wohnbiologisch günstigen Qualitäten des Naturmaterials Holz – wie beispielsweise die äußerst positive Wirkung auf das Raumklima – kann durch die entsprechend Behandlung mit der Holzbodenseife von WOCA lange aufrecht erhalten werden.

Die aufgetragene Holzbodenseife verleiht dem Boden darüber hinaus eine schützende Filmschicht, indem die Seife sich nicht nur auf die Holzoberfläche legt, sondern sich mit der Holzoberfläche verbindet.

Wie oft sollte gewischt werden

Wie oft Sie nebelfeucht wischen hängt vom Grad der Beanspruchung Ihres Holzbodens ab.
Je nach Stärke der Belastung sollten Sie ca. alle 1-4 Wochen feucht wischen.

Welche Mittel für welchen Boden

Böden mit einem hellen Holzfarbton oder weiß geölte Hölzer werden am besten mit der WOCA Holzbodenseife weiß gereinigt und gepflegt, alle anderen Holzsorten können mit der Holzbodenseife natur behandelt werden.

Was ist bei der Anwendung zu beachten

Es sollten bei der Holzpflege beim Reinigen und Pflegen nie Mikrofasern zum Einsatz kommen. Das Benutzen der reinigungsintensiven Mikrofaser-Produkten kann dazu führen, dass der Holzoberfläche feine Verletzungen zugefügt werden. Zudem wird die Holzfläche entfettet und ein Nachölen ist sehr viel schneller wieder angezeigt. Zum Nachwischen sollte beim Seifen nie klares Wasser benutzt werden, da dann der aufgetragene Seifen-Schutzfilm direkt wieder abegtragen wird.

Um den Boden vor Wasserschäden zu schützen darf kein stehendes Seifenwasser auf dem Holz belassen werden. Bitte wischen Sie Ihren Holzboden nur nebelfeucht und fluten Sie ihn nicht mit zuviel Wasser.

Wie gehe ich gegen verbleibende Schlieren vor

Zeigen sich Schlieren auf Ihrem Boden dann wurde in den meisten Fällen mit zu viel Seife gereinigt. Dies kommt oftmals vor wenn mit lediglich einem Eimer gearbeitet wurde. In solchen Fäll wiederholen Sie den Seifenwischvorgang und verwenden dieses mal nur die Hälfte der angegebenen Seifenmenge. Achten Sie besonders darauf, den Mop zwischendurch gut auszuspülen um eine erneute Übersättigung mit Seife zu vermeiden. Um wieder einen schönen Glanz auf Ihren Holzboden zu zaubern benutzen Sie nach dem Trocknen am besten ein trockenes Bodentuch und polieren damit etwas nach.

Vorgehensweise

Was Sie am besten für die Reinigung Ihrer Holzoberfläche benutzen:

Wollen Sie den Boden professionell pflegen benötigen Sie die WOCA Bodenseife Natur oder Weiß, einen mikrofaserfreien Baumwoll-Mopp zum Wischen und einen Doppel-Fahreimer bzw. wahlweise zwei normale Haushaltseimer. Auch weiße Pads mit dem passenden Padhalter können bei der Anwendung hilfreich sein.

Herstellung von der notwendigen Seifenlösung

Zwei Eimer mit handwarmen Wasser (jeweils ca. fünf Liter) befüllen. Die Seife vor Anwendung gut schütteln und dann in einen der Eimer davon eine Tasse in das Wasser zugeben.

Holzboden wischen

Tauchen Sie den Swepmop in das Seifenwasser. Wenn der Mopp gut mit Seifenlösung getränkt ist, pressen Sie ihn anschließend aus, damit weder zu viel Seife noch zu viel Wasser aufgetragen wird. Dann das Holz mit dem ausgebreiteten Mopp feucht wischen. Die Seifenlösung nur eine kurze Zeit einziehen lassen und dann mit dem Swepmop die Seifenlösung mit den Schmutzpartikeln wieder aufnehmen. Den dreckigen Mopp in dem Eimer mit sauberem Wasser sehr gründlich ausspülen und danach erneut gut auswringen.

Festsitzenden Dreck entfernen

Hat sich schwer lösbarer Schmutz festgesetzt, kann zusätzlich zu dem Seifenwasser mit einem weißen Pad nachgeholfen werden. Oftmals reicht dies schon aus, um die Verschmutzung zu lösen. Anschließend mit frischer Seifenlösung nochmals nachwischen und gut abtrocknen lassen. Reinigen Sie auch hier nicht mit klarem Wasser nach!

Sollten sich auch mit den Pads der Dreck nicht entfernen lassen, können Sie bei kleineren Flächen auf den Fleckenentferner von WOCA zurückgreifen. Um große oder sehr stark verschmutzte Flächen zu reinigen ist der Intensivreiniger von WOCA das Mittel der Wahl.

Nachölen mit dem geeigneten Produkt

Von Zeit zu Zeit lohnt der Einsatz des WOCA Ölrefreshers im Wechsel mit der WOCA Bodenseife. Dadurch bekommt Ihr Parkett eine bessere Fettung, so dass nicht so schnell nachgeölt werden muss.

Die Holzbodenseife und viele weitere Produkte zur Holzpflege finden Sie hier:

Sortiment WOCA Shop
Hier finden Sie das gesamte WOCA Sortiment im Onlineshop

 

 

 

 

 

 

 

Für eine vollständige Reinigung sind folgende Produkte empfehlenswert

Swepmop
Der Systemmop ist ideal geeignet zum Reinigen mit Holzbodenseife

Wischmop

  • Die Durchdachte Auswringmechanik vereinfacht das Ausdrehen der Fransen
  • Das Twistverfahren erleichtert das einfache und mühelose Auswringen des Schmutzwassers

 

 

 

Der Fleckentferner von WOCA
Der Fleckentferner – ideal für kleinere Flächen und punktuelle Verschmutzungen

WOCA Fleckenentferner

  • Entfernung von frischen Flecken
  • Effektiv z.B. bei Flecken von Kaffee oder Rotwein
  • Einfache Handhabung mit praktischer Pumpsprühdose