Kreidezeit legt nach

Es ist wieder Kreidezeit!

Wir freuen uns sehr, von einigen Sortimentsänderungen aus der Kassemühle berichten zu dürfen. KREIDEZEIT, einer unserer absoluten Top-Hersteller, führt zum 01.09.2018 einige neue Produkte ein und optimiert die Rezeptur alter Bekannter.

Neu mit dabei:

Vollton Bindemittel (K2140)
Der lange erwartete Nachfolger der Lehmfarben-Volltöne ist ideal für alle, denen es auf die individuelle Note ankommt. Mischen Sie einfach einen Teil des Vollton Bindemittels mit einem Teil Pigment (oder einer Pigmentmischung, hier sind Sie völlig frei!) in Wasser. Fertig ist die Farbe.

Oliven Pflegeseife (K424)
Eine flüssige Haushaltsseife für zahlreiche Anwendungen: Reinigen Sie geölte bzw. gewachste Oberflächen, säubern Sie ölverschmutzte Pinsel, Rollen und anderes Werkzeug oder seifen Sie Ihre Holzböden. Auch empfindliche Flächen wie Marmorböden und Fugen können Sie mit der Oliven Pflegeseife angemessen pflegen. Dabei ist das wie immer voll deklarierte Produkt vollständig frei von synthetischen Tensiden und Farb-, Duft- und Konservierungsstoffen.

Schellackfirnis (K154)
Es heißt ja immer, dass Innenflächen von Möbeln und Schränken (Schubladen!) nicht geölt werden dürfen, da die Trocknung nicht gelingt und sich unangenehmer Geruch festsetzt.
Das stimmt nach wie vor. Mit der neuen Schellackfirnis von Kreidezeit allerdings liegt jetzt ein Produkt vor, mit dem wenig strapazierte Holzoberflächen im Innenbereich behandelt werden können. Da es nach Trocknung praktisch geruchsfrei ist, findet die Firnis eben auch auf jenen Holzinnenflächen Verwendung, die bislang unbehandelt bleiben mussten.
Übrigens: die Schellackfirnis eigent sich (als Rohstoff) auch für die Anmischung von Lacken und Sperrgründen nach eigenen Rezepturen.

Wieder mit an Bord:

Carnaubawachs Emulsion -Konzentrat- (K415.2)
Nicht nur die Artikelnummer hat sich geändert: in der Rezeptur der nun als Konzentrat angebotenen Emulsion (spart Gewicht und Verpackung!) ist nun Sorbinsäure (E200) enthalten. Mit diesem milden Lebensmittelkonservierer begegnet KREIDEZEIT Problemen, die es mit der Lagerstabilität der alten Emulsion gab.

Lithiumwasserglas (K605.1)
Auf vielfachen Wunsch unserer Kunden hin haben wir das Lithiumwasserglas als mineralisches Bindemittel für Putze im Innen- und Außenbereich wieder ins Sortiment genommen.
Neben den exzellenten härtenden Eigenschaften besticht das Lithiumwasserglas (im Gegensatz zu Kaliwasserglas) dadurch, dass es gleichmäßig bzw. nicht ausgeprägt weiß-wolkig auftrocknet.

Verändert & Verbessert

Sikkativ (K435)
Das Sikkativ ist das letzte Produkt im Sortiment, das sich über den Verzicht auf Kobalt als Trockenstoff freuen darf. Die neue Rezeptur basiert nun auf Mangan und ist daher von der Farbe her bräunlich – im klaren Kontrast zum alten Sikkativ, das noch dunkelviolett war. Mit dieser Umstellung ist KREIDEZEIT komplett kobaltfrei!

Kaliwasserglas (K607.1) – in Verbindung mit dem bekannten Silikatweiß (K879) ergibt sich in Form der Silikatfarbe ein ausgesprochen beständiger, langlebiger Fassadenanstrich: 20 Jahre und mehr sind hier eher Regel als Ausnahme. Das Kaliwasserglas ist im Gegensatz zum Farbenwasserglas nun vorverdünnt, so dass die Silikatfarbe in der Verarbeitung deutlich verbraucherfreundlicher wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.