AURO richtig angewendet – Teil 3: Wände & Decken

In puncto Fußböden sowie Möbeln und Holzflächen sind wir als AURO-Enthusiasten nun schon bestens informiert. Wenn wir uns im Wohnraum aber so umsehen, fehlt uns noch einiges: wir würden gerne noch wissen, welche Produkte von AURO für Wände und Decken geeignet sind. Das ist natürlich nicht ganz von der Wand, pardon, von der Hand zu weisen. Daher jetzt also der dritte Teil unserer Miniserie – AURO für Wände & Decken. Viel Spaß!

Streichen ist nicht gleich streichen

Tatsächlich gibt es verschiedene Techniken, um Farbe an die Wand zu bringen. Die – nicht nur im AURO-Kontext – wichtigsten sind:

  • Abtönen: Wird eine Wand- oder Kalkfarbe mit einer zugelassenen Abtönfarbe eingefärbt, so spricht man von Abtönung. Je nach Mischungsverhältnis fällt die Farbintensität anders aus.
  • Vollton: Streichen Sie dagegen nur mit einer Abtönfarbe, so ergibt sich ein Vollton-Anstrich. Die aus dieser Technik hervorgehenden Oberflächen sind ausgesprochen farbintensiv.
  • Lasieren: Vom Lasieren ist dann die Rede, wenn Sie einen weißen Untergrund mit einer oder mehrerer dünner Lasurschichten streichen. Da die Farben der unteren Schichten durchscheinen, ergibt sich ein „lebendiger“, dynamischer Eindruck.
  • Wachsen: Wenn Sie auf die Wand oder Decke eine Schicht Wandlasurwachs (transparent oder farbig) aufbringen, so ist die Oberfläche gewachst. Dieses  Vorgehen erhöht die Oberflächenbeständigkeit und ist so besonders geeignet für Bereiche mit hoher Beanspruchung (Kinderzimmer, Flur).

Von der Technik abgesehen unterteilt sich der Anstrichaufbau in drei Großkategorien. Das sind die Dispersions-Wandfarben, die Wandfarben für den Spezialeinsatz und die Produkt des Kalksortiments.

Dispersionsfarben – natürlich disponiert

Sogenannte Dispersionsfarben (also ,mehr oder weniger flüssige Emulsionen) sind der absolute Dauerbrenner in unseren vier Wänden. Der große Vorteil bei AURO: hier basieren die Farben auf Pflanzenölen und haben so als echte Naturfarben die Nase vorn. Folgende Anstrichaufbauten sind mit AURO für Wände und Decken möglich:

 Produktart Wandfarben Wandputze Maschinell abgetönte Wandfarben
Grundierung (optional) Wandspachtel Nr. 329
Universalspachtel Nr. 339
Tiefengrund Nr. 301
Haftgrund, fein Nr. 505
Haftgrund, grob Nr. 506
Wandspachtel Nr. 329
Universalspachtel Nr. 339
Tiefengrund Nr. 301
Haftgrund, fein Nr. 505
Haftgrund, grob Nr. 506
Wandspachtel Nr. 329
Universalspachtel Nr. 339
Tiefengrund Nr. 301
Haftgrund, fein Nr. 505
Wandfarbe Nr. 321
Anstrichart Wandfarbe Nr. 321
Plantodecor Premium Wandfarbe Nr. 524
Profi-Lehmfarbe Nr. 331 
Faserputz (innen) Nr. 311 COLOURS FOR LIFE
Premium Wand- und Deckenfabr Nr. 555
Profi-Lehmfarbe Nr. 535
Optik Deckend weiß  Über 700 Farbtöne
Abtönen (optional) Vollton- und Abtönfarbe Nr. 330*  
Lasierend überstreichen (optional) Wandlasur-Pflanzenfarbe Nr. 360
Wandlasur-Bindemittel Nr. 379
Wandlasur-Wachs Nr. 370
 Wandlasur-Pflanzenfarbe Nr. 360
Wandlasur-Bindemittel Nr. 379
 
Optik Farbig abgetönt, gewachst oder lasiert  

*Farbtöne: Siehe aktuelle Farbkarten und Farbtonblöcke.

Spezialfarben – für besondere „Anlässe“

Manchmal sollen Anstriche mehr leisten als nur Farbe auf die Wand zu bringen. Im Programm von AURO finden sich daher drei spezielle Anwendungsbereiche:

  • Anti-Schimmel: Wände mit Schimmelbefall müssen von diesem befreit und anschließend entsprechend neu gestrichen werden. AURO bietet hier ein Rundum-Sorglos-Paket an.
  • Photokatalytik: Das Frischeweiß Nr. 328 von AURO ist etwas ganz Besonderes: der Anstrich filtert mit Hilfe von Sonnenlicht (oder künstlichem Licht) Schadstoffe aus der Luft. Fast zu gut, um wahr zu sein – ist aber wahr.
  • Silikat: Die Profi-Silikatfarbe Nr. 303 ist fungizid, algizid, ideal für alkalische Untergründe wie Beton, nicht entflammbar, füllend, rein mineralisch, und… wir kürzen hier wohl besser ab: genial.
 Spezifikation Anti-Schimmel Photokatalytik Silikat
Grundierung (optional) Schimmel-Entferner Nr. 412
Schimmel-Stop Nr. 413
Universalspachtel Nr. 339
Haftgrund, fein Nr. 505
Haftgrund, grob Nr. 506
Wandspachtel Nr. 329
Universalspachtel Nr. 339
Tiefengrund Nr. 301
Haftgrund, fein Nr. 505
Haftgrund, grob Nr. 506
 Wandspachtel Nr. 329
Universalspachtel Nr. 339
Tiefengrund Nr. 301
Haftgrund, fein Nr. 505
Wandfarbe Nr. 321
Anstrichart Anti-Schimmel-Farbe Nr. 327
Pur-san³ Nr. 414
Frischeweiß Nr. 328 Profi-Silikatfarbe Nr. 303
Optik Deckend weiß
Abtönen (optional) Kalk-Buntfarbe Nr. 350*  
Optik Farbig abgetönt  

*Farbtöne: Siehe aktuelle Farbkarten und Farbtonblöcke.

Das Kalksortiment – genau kalkuliert

Mit den kalkbasierten Produkten von AURO sorgen Sie für ein angenehmes Raumklima und hohe Beständigkeit im Innen- und Außenbereich. Die methodisch aufeinander abgestimmten Putze und Anstriche sind zudem beliebig abtönbar.

Gut Ding will Pflege haben

Nun, das war’s. Wenn Sie bis hierhin durchgehalten haben, wissen Sie so ziemlich alles, was es zum Thema Anstrichaufbau bei AURO zu wissen gibt. Nur eines darf allerdings nicht unter den frisch geölten Tisch fallen: So gut ein Anstrich auch ist, er muss gereinigt und gepflegt werden. 

Diesem Komplex widmen wir uns im abschließenden vierten Teil unserer Blog-Serie. Wir sehen uns im März!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.